Mathe-Theater

Die SchülerInnen der 1C haben im Mathematik-Unterricht ein eigenes Theaterstück entworfen und präsentiert. Die Handlung: Die böse Mathegöttin hat alle Zahlen bis auf die Zahlen 1, 2 und 3 von den Divisoren verkleinern, verschlingen oder versteinern und wegsperren lassen, weil sie alle Zahlen für sich haben will. Die Zahlen 1, 2 und 3 reisten durch eine magische Tür ins Jahr 2020 und trafen in einer Schule Kinder und eine Mathelehrerin. Die abenteuerliche Reise nahm ein gutes Ende – die Schwester der Mathegöttin hat diese überzeugen können, alle Zahlen frei zu lassen. Die Zahlen 1, 2 und 3 hatten sogar einen Wunsch frei – sie wünschten sich, dass alle Kinder in der Schule gut rechnen können und alle ein Sehr gut bekommen. Fortsetzung folgt im Herbst…

Poetry Workshop der 4C

Die SchülerInnen bekommen ein Schlüsselwort und bilden dazu sechs Assoziationen, mit denen sie in circa 10 Minuten ein Gedicht schreiben. Hier einige Ergebnisse:

Fake

love, friends, smile, sadness, bi***, instagram;

Fake like the reason why I was late,

Fake like the smile at your jokes that I made,

Fake like saying „Yes mom I’m studying!“

When the only thing I do is some Netflix binge watching,

Fake like the reason I can´t come today,

Fake like the appointment I had yesterday,

Fake like the homework I forgot at home,

Fake like me saying „Didn´t have any help I did this on my own“,

Fake like all the homework I´ve copied so far,

Fake like the amount I took of the Carambar;

This is where the poem ends goodbye my readers and friends.

Rain

The rain comes and goes,

The flowers grow old

Some may smell sweet,

But have toxins inside

And comparing all of them, 

Will only keep tearing them apart

Shade

On a summer’s day it is hard to find a little shade,

But most people go out and cool off

And why do people throw shade at each other?

When all it does is want to kill one another

Flowers/a love poem

When the weather is pretty

The flowers are too

And the tulips are red,

Like my heart, (which) I give to you

The spring is so colourful

And the birds are flying in the sky

Just as soft as your voice sounds

They’re singing for us a sweet lullaby

Sadness

The raindrops are falling

So you can’t see my tears

My sadness is like a mixture

Of all my nightmares and fears

I don’t know if it’s depression

Or just a bad week

All I know is, that right now, I’m feeling so weak

I feel like I’m drowning

In the tears that I’m crying

Usually I want to live forever

But right now I just feel like I’m dying

Devil

The Devil inside me

Just wants to set fire

To escape from my own hell

Is my greatest desire

The devil inside me

Burns down my heart

I feel it’s becoming short

Don’t want to live forever

Just want to be my own lord

Werft „EIN(en)BLICK“ in die Klassenzeitung der 5A

Die 5A hat in den letzten Wochen im Rahmen von einem fächerübergreifenden Deutsch/Haushaltsökonomie-Projekt intensiv an der Klassenzeitung „Einblick“ gearbeitet, die Beiträge beschäftigen sich mit den Themen „Konsum und Werbung (vor allem mit Blick auf die Veränderungen durch die / während der Corona-Krise). Wir sind sehr stolz auf die vielen tollen Beiträge der SchülerInnen. In der PDF-Datei findet ihr bereits einige ausgewählte Artikel. Wer Interesse an einer vollständigen Ausgabe hat, kann sich an die SchülerInnen der 5A wenden!

Unterricht im Klassenzimmer

Ab heute startet wieder der Unterricht der 8. Klassen im Klassenzimmer. Die Schülerinnen und Schüler haben heute ihre erste Mathematik-Stunde des Ergänzungunterrichts absolviert, um sich bestmöglich auf die Matura vorzubereiten – aber natürlich unter Berücksichtung aller Hygiene-Maßnahmen. Wir wünschen allen Maturantinnen und Maturanten viel Erfolg bei der Matura-Vorbereitung!

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten